Ende 2013 hat das Land Baden-Württemberg eine Kommunale Beratungsstelle Inklusion eingerichtet

inklusor/ Februar 25, 2015

Kobinet berichtet (veröffentlicht von Ottmar Miles-Paul am 02.12.2013), dass das Land Baden-Württemberg eine „Kommunale Beratungsstelle Inklusion“ eingerichtet hat. Das Land stellte 150000 € für den Aufbau zur Verfügung, die Beratungsstelle ist beim Städtetag Baden-Württemberg angesiedelt.

Aufgaben der neuen Beratungsstelle sind die Sensibilisierung der Kommunen für das Thema, Schulungen im Bereich der Kommunen, die Erstellung eines umfassenden Beratungskonzepts für diese Kommunen.

Wäre das nicht auch ein Vorbild für die Landespolitik in Rheinland-Pfalz? Bei uns arbeiten viele Kommunen an kommunalen Inklusionsplänen – deren Erfahrungen könnten in einer solchen Beratungsstelle zur Verfügung gestellt werden und so die Prozesse in den Kommunen zur Umsetzung der UN-Konvention verstetigt werden.

Informationen zur der Beratungsstelle gibt es beim Städtetag Baden-Württemberg. Auch Kobinet informiert auf seinen Internetseiten immer wieder über Neuigkeiten zu Fragen der Inklusion.

Michael Ludwig